Filtering by: Klassik

Yatong Zheng und Zeling Shen, Klaviermatinee
Jul
7
11:00 AM11:00

Yatong Zheng und Zeling Shen, Klaviermatinee

Tilman_Kra%CC%88mer%C2%A9Caroline_von_Gayling.jpg

Wir freuen uns, zwei junge Studentinnen aus China aus der Klavierklasse von Prof. Tilman Krämer für ein besonderes Konzert gewonnen zu haben. Ihre Biographien sprechen für sich:

Yatong Zheng (Jahrgang 2001) begann schon mit 5 Jahren Klavier zu spielen. Nach mehreren Preisen in Deutschland und China ist sie seit Oktober 2018 Studentin an der Musikhochschule Freiburg.

Zeling Shen (Jahrgang 2000) studiert seit 2017 an der Musikhochschule in Freiburg. Mit 11 Jahren kam sie das erste Mal nach Deutschland und verliebte sich gleich in unsere (musikalische) Kultur. Bach und Beethoven sind ihre deutschen Lieblingskomponisten. Mit 13 Jahren gewinnt sie in ihrer Altersgruppe beim internationalen Chopin-Wettbewerb in HongKong den 1. Preis und auch mit 14 Jahren den 1. Preis beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau.

Beide spielen Werke von Haydn, Mendelssohn, Beethoven, Chopin und Liszt. Prof. Tilman Krämer wird dazu einführende Worte sprechen.


Spendenhut

Foto: © Caroline von Gayling

View Event →
Jaime González und Camerata degli amici: Fantasia sull’ opera
Jul
6
7:00 PM19:00

Jaime González und Camerata degli amici: Fantasia sull’ opera

Jaime_Gonzales_W_Versuch.jpg

Konzert des Italienischen Konsulats, des italienischen Kulturinstitutes und des Kulturvereins Vivace-Freiburg

Auf dem Programm stehen die schönsten Melodien des italienischen Opernrepertoires. Allerdings nicht in der üblichen Vokalversion, sondern in wundervollen Instrumental-Arrangements, in denen die Oboe von Jaime González den Part der Gesangsstimme übernimmt. Zum musikalischen Genuss, der mit Geschichten und Anekdoten zu den einzelnen Werken garniert wird, servieren wir einen echten „aperitivo italiano“. 

Es spielen Jaime González, Solo-Oboe und das Streichquintett der „Camerata degli amici”  

Sie hören Werke von Pasculli, Bellini, Donizetti, Puccini, Verdi und Mascagni.


€ 12/9 zzgl. VVK-Gebühr // Abendkasse: € 15/12

Foto: © Caroline von Gayling

View Event →
Duo Aken2: Brahms und Beethoven
Jun
23
8:00 PM20:00

Duo Aken2: Brahms und Beethoven

Duo_Aken2.jpg

Das Duo Aken2 widmet sich den beiden großen deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms, die durch ihre Sonaten für Violoncello und Klavier den Grundstein für diese Gattung gelegt haben.

Sie hören die Sonate in A-Dur op. 69 von Ludwig van Beethoven sowie die Sonate in e-Moll op. 38 von Johannes Brahms. Beiden Werken stellt das Duo jeweils ein Lied der beiden Komponisten voran: „Adelaide“ von Beethoven und „Immer leiser wird mein Schlummer“ Brahms.

Auf unterhaltsame Weise werden die beiden Musiker Sie durch das Programm führen.

Die Cellistin Soraya Ansari und der Pianist Luis Castellanos bilden zusammen das Duo Aken2. Kennengelernt haben sie sich während ihres Studiums an der HfMT Köln. Seitdem spielen sie seit inzwischen über sieben Jahren als festes Ensemble zusammen und widmen sie sich dem großen und vielfältigen Repertoire für Violoncello und Klavier. Im Herbst 2012 wurden die beiden Musiker vom Euregional Chamber Music Festival Maastricht (Niederlande) eingeladen, bald darauf folgten weitere Konzerteinladungen, die sie ins In- und Ausland führten. Seit Juni 2016 werden sie als Stipendiaten der Werner Richard-Dr. Carl Dörken-Stiftung (Nordrhein-Westfalen) gefördert, bei deren Auswahlvorspiel sie die Jury durch „ihren elektrisierenden Vortrag“ und „ihre unbedingte, exzessive Ausdruckskraft“ zu überzeugen vermochten.


€ 15/10 zzgl. VVK-Gebühr // Abendkasse: € 19/14

Foto: © Duo Aken2

View Event →
Bogdan Vaida
Jun
2
8:15 PM20:15

Bogdan Vaida

Bogdan_Vaida©Christoph_Reith.jpg

Der Pianist Bogdan Vaida lebt und arbeitet seit seinem Studium an der Freiburger Musikhochschule im Freiburger Raum. Sein Repertoire umfasst Werke der Klavierliteratur vom Barock bis hin zu Neuer Musik. Bogdan Vaida ist bereits in vielen europäischen Ländern aufgetreten und wurde mehrfach für sein einfühlsames und ausdrucksstarkes Spiel ausgezeichnet. 

Im Jahr 2016 hat Bogdan Vaida gemeinsam mit zwei Mitstreitern die Reihe „Klassik mittendrin“ ins Leben gerufen, die seitdem schon rund 30 Mal die klassische Musik an Orte des täglichen Lebens gebracht hat und ein begeistertes Publikum fand.

Für das Ebneter KulturSommer-Publikum spielt Bogdan Vaida Werke u.a. von Enescu, Debussy, Schubert und Rachmaninov.


€ 15/10 zzgl. VVK-Gebühr // Abendkasse: € 19/14

Foto: © Christoph Reith

View Event →
Concert de L’Isle: Musik der Spätrenaissance und des Frühbarock
Jun
1
8:15 PM20:15

Concert de L’Isle: Musik der Spätrenaissance und des Frühbarock

Concert_de_L’Isle_W.jpg

An diesem Abend gibt es für Freunde der frühen „klassischen“ Musik ein besonderes Konzert: das Ensemble Concert de L’Isle spielt ein „Marienkonzert“ mit Liedern und auch weltlicher Musik aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Frühbarock. Sie hören Werke zum Beispiel von Jacob van Eyck, Hildegard von Bingen, Christopher Simpson, Orlando di Lasso oder Claudio Monteverdi, um nur einige zu nennen.

Dass diese Musik bis heute nichts von ihrer Frische und Lebendigkeit eingebüsst hat, dafür stehen die Interpretinnen mit ihrer fast lebenslangen Erfahrung der frühen Musik. So kommt bei ihnen alles Nötige zusammen, um einen musikalischen Genuss zu garantieren: Spieltechnik und Spielfreude. Lassen Sie sich in eine andere Zeit entführen und erleben Sie Musik, wie sie vor 500 Jahren komponiert und gespielt wurde! 

Das Ensemble Concert de L’Isle besteht aus der kanadischen Sopranistin Anne L'Espérance, der Emmendinger Flötistin Sonja Kanno-Landoll und der tschechischen Organistin Eva Valtová, Orgel.


€ 12/9 zzgl. VVK-Gebühr // Abendkasse: € 15/12

Foto: © Caroline von Gayling

View Event →
Theresa Heidler und Romain Carl: Ebneter Klavierduo-Abend
Jun
24
7:00 PM19:00

Theresa Heidler und Romain Carl: Ebneter Klavierduo-Abend

Als Klavierduo sowie als Solisten erhielten sie in den letzten Jahren mehrere erste Bundespreise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Ihre Auszeichnung als Duo war verbunden mit einem Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle, welcher vom NDR mitgeschnitten wurde. Weitere Konzerte und öffentliche Auftritte erfolgten u.a. im Stuttgarter Schloss, bei den Freiburger Musikfestivals Bach pur und Klong, beim Klavierduo-Festival Bad Herrenalb sowie bei den Staufener Stubenhauskonzerten.

Romain Carl und Theresa Heidler

Romain Carl und Theresa Heidler

Theresa Heidler (*2003) ist seit Herbst 2015 Vorstudentin an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Christoph Sischka.

Romain Carl (*1999) ist seit 2017 Bachelor-Student an der Freiburger Musikhochschule mit den Fächern Klavier bei Prof. Christoph Sischka und Musiktheorie.

Beim Ebneter Kultursommer wird das Duo u.a. Schuberts große f-moll-Fantasie sowie Werke von Debussy und Ravel spielen.


Eintritt frei (Spendenhut)

View Event →
Rossini Hayward: Eine musikalische Reise durch die Zeit
Jun
23
8:00 PM20:00

Rossini Hayward: Eine musikalische Reise durch die Zeit

Der Konzertgitarrist Rossini Hayward führt uns durch eine kleine Geschichte der Musik. Angefangen bei Italiens Renaissancemusik, über den spanischen Barock, durch die Klassik und Romantik zu modernen klassischen Kompositionen und bis hin zu Volksliedern und der populären Musik zeigt Rossini die Vielfältigkeit und Schönheit der klassischen Gitarre.

Copyright: Nick Fowler & Pradip Kotecha

Copyright: Nick Fowler & Pradip Kotecha

Der Lebensweg des klassischen Gitarristen Rossini Hayward, geboren 1981 in London, verlief keineswegs so geradlinig, wie man es von anderen Musikern kennt. Erst mit 20 Jahren während seines Studiums der Ingenieurwissenschaften am St. Anne's College der Oxford University begann er klassische Gitarre zu spielen. Er stellte kurz danach fest, dass er sein Leben der Gitarre widmen wollte. Im Jahr 2006 begann er schließlich das Studium der klassischen Gitarre mit Vollstipendium bei John Mills an der Royal Welsh College of Music and Drama. Nach dem Bachelor setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Sonja Prunnbauer im Master fort. Seit seinem Abschluss im Jahr 2012 mit Bestnote ist Rossini ein gefragter Gitarrist und Solist. Er konzertiert regelmäßig in verschiedenen Ländern sowohl solistisch als auch mit Orchestern und Ensembles.

Ein Schwerpunkt seines Schaffens sind eigene Arrangements und Transkriptionen, die häufig in seinen Konzerten zu hören sind.

 

Pressezitate

'Rossini Bartolotti-Hayward zeigte eine Meisterschaft, die verblüffte und in Erstaunen versetzte' -Südwest Presse
'Intimität, aber auch Vielseitigkeit...äußerst feinfühlig' - Badische Zeitung
'Wahrer Meister der spanischen Gitarre' - Südkurier

 


Eintritt zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühr: 12,- (ermäßigt: 9,-)

Abendkasse: 15,- (ermäßigt: 13,-)

View Event →
Schulte, Maggioli und Heidler: Junge Pianisten - Klaviermatinee
Jun
17
11:00 AM11:00

Schulte, Maggioli und Heidler: Junge Pianisten - Klaviermatinee

Hanna Schulte und Theresa Heidler, beide erst 15 Jahre alt, beide Vorstudentinnen im Rahmen der Akademie zur Begabtenförderung an der Musikhochschule Freiburg in der Klavierklasse von Prof. Christoph Sischka. Dabei ist auch Vittorio Maggioli, erst 13 Jahre alt, Schüler von Prof. Silvia Rumi, Conservatorio Mailand, Italien.

Vittorio Maggioli

Vittorio Maggioli

Theresa Heidler (Copyright: Thomas Hammelmann)

Theresa Heidler (Copyright: Thomas Hammelmann)

Hanna Schulte

Hanna Schulte

Hanna und Theresa wurden auch dieses Jahr bei  "Jugend musiziert" prämiert, Vittorio kann schon viele Preise renommierter Klavierwettbewerbe in Italien vorweisen.

Es werden Werke von Haydn, Beethoven, Prokofieff, Schumann, Chopin und Carl Vine gespielt.


Eintritt frei (Spendenhut)

 

View Event →
Tiankai Yu: Titanentreffen
Jun
16
8:15 PM20:15

Tiankai Yu: Titanentreffen

Klavierkonzert (Beethoven und Brahms) 

Wer kennt sie nicht, diese beiden vielleicht wichtigsten, klassischen Komponisten: Beethoven und Brahms. Der Pianist Tiankai Yu bezeichnet beide nicht ohne Grund als musikalische Titanen. Und da er von den beiden Komponisten Werke spielt, kommt es an diesem Ebneter KulturSommer-Abend zum "Titanentreffen". 

Tiankai Yu

Tiankai Yu

Tiankai Yu, Jahrgang 1999, wurde in Nanchang in China geboren und begann bereits mit vier Jahren Klavier zu spielen. 2016 wurde er mit der besten Punktzahl an der Musikhochschule Freiburg aufgenommen und studiert seitdem bei Prof. Tilman Krämer Klavier als Hauptfach im Studiengang "Bachelor of Music".

Beim 9. Internationalen Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb in Wien wurde er 2. Preisträger und beim 12. Internationalen Klavierwettbewerb in Essen sogar Erster. 

Tiankai Yu spielt Beethoven’s Sonate Op. 57 ("Appassionata", d.h. die "Leidenschaftliche"), dem sicherlich bekanntesten Klavierwerk des Komponisten, und Brahms Klaviersonate in f-moll Op. 5. Diese Sonate ist die von Brahms zuletzt komponierte.

Dazu gibt es eine kurze Einführung von Prof. Tilman Krämer (Musikhochschule FR) 


Eintritt frei, Spendenhut  

 

View Event →
Für Giulia Rossini spielt Lucía Díez Flores: Ebneter Klavierabend
Jul
21
8:15 PM20:15

Für Giulia Rossini spielt Lucía Díez Flores: Ebneter Klavierabend

Zu unserem großen Bedauern musste Giulia Rossini aus familiären Gründen das Konzert für den Ebneter Kultursommer absagen.

Die aus Spanien stammende Pianistin  Lucía Díez Flores hat zu unserer grossen Freude kurzfristig zusagen können, den Klavierabend für den Ebneter Kultursommer mit einem wunderbaren Programm zu gestalten.

Lucía Díez Flores wurde 1992 in Madrid geboren; ihren ersten Klavierunterricht bekam sie an der Musikschule von Alcobendas bei Julia Lorenzo. Im Jahr 2004 wurde sie mit Bestnoten bei der Aufnahmeprüfung am Conservatorio Profesional de Música "Amaniel" in Madrid in die Klavierklasse von Julia Díaz Yanes aufgenommen. Mehrmals gewann sie den Amaniel-Preis und schloss ihr Studium der Klavier- und Kammermusik mit Auszeichnung ab; sie gab als Solistin zusammen mit dem Orchester des Konservatoriums Konzerte in Madrid, Valencia und Asturias. Anschließend setzte sie ihr Studium bei Alexander Kandelaki am Conservatorio Superior de Música "Bonifacio Gil" in Badajoz fort, wo sie ihren Bachelor-Abschluss mit Auszeichnung machte. Sie gab Konzerte in Murcia, Badajoz und Madrid, u. a. in Konzertsälen wie dem Casino de Madrid oder dem Auditorio Nacional.

Im Jahr 2013 gewann sie den ersten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb "Esteban Sánchez" (Spanien); 2012 bekam sie eine ehrenvolle Erwähnung beim internationalen Wettbewerb "Cidade do Fundão" in Portugal. Zudem bekam sie 2013 sowohl vom Publikum als auch von den Lehrenden die meisten Stimmen beim Wettbewerb "Forum Musikae" in Madrid. Überdies spielte sie mehrfach beim "Festival Ibérico Joven" in Badajoz und 2014 beim "Semana Musical de Santa Cecilia de Badajoz". Seit 2015 ist sie Master-Studentin bei Tilman Krämer an der Hochschule für Musik Freiburg. Im Februar 2016 hat sie mit dem Freiburger Studenten Orchester als Solistin gespielt.

Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen renommierter Pianisten teil, u. a. bei Claudio Martínez-Mehner, Boris Berman, Julian Martin, Nino Kereselidze, Christian Pohl, Hamish Milne, Marta Gulyas, Lilya Zilberstein, Dimitri Bashkirov, Robert Levin, Paul Badura-Skoda, Galina Egyazarova, Pascal Nemirovski und Vladimir Feltsman.

Auf ihrem Programm stehen Werke von Haydn, Chopin, Skrjabin und die Fantasie op. 17 von Robert Schumann.


Eintritt zzgl. VVK- und Systemgebühr: 15 Euro (ermässigt 10 Euro)

Abendkasse: 19 Euro (ermässigt 14 Euro)


Das könnte Sie auch interessieren:


View Event →
D. Bostedt & T. Navon: Violine und Klavier
Jul
16
7:00 PM19:00

D. Bostedt & T. Navon: Violine und Klavier

Sonatenabend
Beethoven und Grieg

Dana Bostedt, Jahrgang 2002, ist schon eine bekannte und preisgekrönte Violonistin. Sie war mehrfache Preisträgerin bei "Jugend musiziert", gewann den 1. Preis beim "Karl-Adler-Jugend-Musikwettbewerb" und den 1. Preis beim "Lions-Musikpreis" im Jahr 2016.

Seit dem Wintersemester 2016/2017 ist sie Jungstudentin an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Simone Zgraggen.

Tuvia Navon ist ein junger Pianist und Musiktheoretiker. Er hatte im Jahr 2015 schon ein Solokonzert für den Ebneter Kultursommer gegeben. Diesmal sehen wir ihn wieder, als Duo-Partner von Dana Bostedt.

Im Moment  macht er ein Bachelor-Studium bei Prof. Elza Kolodin an der Musikhochschule Freiburg.

Die beiden jungen Musiker werden für uns Werke von Beethoven und Grieg spielen.

 

Eintritt zzgl. VVK- und Systemgebühr :   12 Euro (ermässigt 9 Euro)
Abendkasse: 16 € (ermässigt 13€)

View Event →
Romain Carl: Ebneter Klaviermatinee
Jul
16
11:00 AM11:00

Romain Carl: Ebneter Klaviermatinee

Romain Carl, im Oktober 1999 geboren, begann im Alter von sechs Jahren zuerst mit dem Geigenspiel, mit sieben Jahren kam das Klavier hinzu. Schon früh gewann er 1. Preise bei lokalen Wettbewerben, später dann mehrfach beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. 2011 wurde er Schüler von Prof. Christoph Sischka, seit dem Sommersemester 2012 ist er Vorstudent an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung. 2014 belegte er beim „Internationalen Jenö Takács Klavierwettbewerb“ in Graz-Oberschützen, Österreich, den 3. Platz in seiner Alterskategorie. 2015 gewann er beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamburg zusätzlich zum 1. Preis als Klavierduo einen 2. Preis in der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument“. Der 1. Preis war mit einem Auftritt beim Preisträgerkonzert in der Laeiszhalle in Hamburg und einem Konzertmitschnitt des NDR verbunden.

Beim Wochenende der Sonderpreise, der vierten Wettbewerbsstufe, erhielt er im Duo mit Rebecca Falk, Violoncello, zudem einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes der „Verfemten Musik“.

2016 begeisterte Romain Carl mit Chopins Scherzo Nr. 2 b-Moll das Ebneter Publikum. Jetzt, ein Jahr später, gestaltet er eine komplette Klaviermatinee mit berühmten Klaviersonaten von Beethoven und Rachmaninoff.

Neben der Musik befasst er sich in seiner Freizeit mit der Produktion von Kurzfilmen sowie mit Programmierung.

 

Eintritt frei

Spendenhut


View Event →
Recital Manuel Druminski und Tatiana Chernichka: Violine und Klavier
Jul
8
8:15 PM20:15

Recital Manuel Druminski und Tatiana Chernichka: Violine und Klavier

"Höchste Klangkultur verbindet sich mit existenziellem Ausdruck :  ein Ereignis."

Manuel Druminski (Violine)

Manuel Druminski wurde 1983 in Villarrica de Chile geboren.

Nach Eintritt ins Internat der Regensburger Domspatzen in Pielenhofen wurde er 1994 als Stipendiat in ein Förderprogramm für musikalisch Hochbegabte an der Musikhochschule für Musik in München aufgenommen.

1997 wurde er Jungstudent in der Klasse von Herrn Prof. Kurt Guntner, 2003 Vollstudent in der Klasse von Frau Prof. Ana Chumachenco. 2007 erhielt er zusätzlich zum Diplom eine Auszeichnung für „besonders musikalische Fähigkeiten“.

2009 schloss er sein Studium erfolgreich ab und wurde 1. Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters Freiburg.

Manuel Druminski tritt häufig sowohl als Solist als auch in Kammermusikformationen in Erscheinung. In den Jahren 2007 bis 2009 entstanden mehrere Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks mit Sonaten für Violine und Klavier. (Beethoven, Frank, Janacek, Bartok)

Außerdem gastiert er regelmäßig bei namhaften Festivals, wie z.B. dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, Rheingaufestival, ZMF (Zeltmusikfestival Freiburg) oder Luzernfestival.

Tatiana Chernichka (Klavier)

Bereits in jungen Jahren zählte die Pianistin Tatiana Chernichka zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten ihrer Generation. In Novosibirsk/Russland geboren, gewann sie im Alter von 10 Jahren den 1. Preis beim internationalen Chopin Wettbewerb in Göttingen. 

Nur zwei Jahre später gab sie ihr erstes Solo-Rezital und debütierte mit dem Novosibirsk Symphonie Orchestra, mit denen sie das erste Klavierkonzert von Franz Liszt aufführte.

Bis heute ist Tatiana Chernichka Gewinnerin einer Vielzahl von Wettbewerben.  Sie wurde beim 58. „Ferruccio Busoni International Piano Competition“ in Bolzano sowie beim 60. Concurs „Maria Canals“  in Barcelona mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Im Jahr 2013 war sie überdies Finalistin beim renommierten  Concours „Reine Elisabeth“ in Brüssel.
Als Preisträgerin des „Busoni“ Wettbewerbs hatte sie  drei Mal die Möglichkeit an Meisterkursen, mit dem legendären Alfred Brendel in Essen, Bolzano und Reykjavik teilzunehmen. 

Hörproben >> hier

Die Kunstausstellung in der Reithalle hat eine Stunde vor und während dieser Veranstaltung geöffnet.

Eintritt zzgl. VVK- und Systemgebühr:  20 Euro (ermässigt 15 Euro)

Abendkasse: 24 Euro (ermässigt 19 Euro)


Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

View Event →
Ebneter Klavierabend: für Pietro Bonfilio wird Orazio Sciortino spielen.
Jul
5
8:15 PM20:15

Ebneter Klavierabend: für Pietro Bonfilio wird Orazio Sciortino spielen.

Leider musste Pietro Bonfilio aus gesundheitlichen Gründen sein Konzert absagen.

Wir haben glücklicherweise mit dem jungen italienischen Pianisten und Komponisten Orazio Sciortino einen wunderbaren Ersatz gefunden.

Für uns wird er Werke von Franz Liszt , von Liszt komponierte Reminiszenzen (über Themen von Donizetti)  und Paraphrasen (inspiriert von Verdis Rigoletto) spielen.

Auch ein von Orazio Sciortino komponiertes Werk werden wir zu hören bekommen.

1984 in Syrakus ( Sizilien) geboren, gehört  Orazio Sciortino mittlerweile zu den aktuell erfolgreichsten italienischen Pianisten. Auftritte mit und  ohne Orchester am " Teatro alla Scala " in Mailand , im " Ravello Festival ", " Ferrara Musica ", Arena di Verona, Festival di Ankara,  Konzerte  in Polen, Deutschland (Konzerthaus Berlin), Österreich , Canada, Schweiz, Kenya, Malta, Frankreich, Schweiz, Spanien, Brasilien...und, und, und...

Auch ist er als Komponist tätig und seine Stücke wurden u.a. am Bonn Beethoven Festival und am Barge Music Festival of New York gespielt.

 

 

Dieses Konzert findet unter der Schirmherrschaft des italienischen Konsulats Freiburg statt.

Consolato d’Italia Friburgo i. B.

Consolato d’Italia
Friburgo i. B.

 

Die Kunstausstellungin der Reithalle ist eine Stunde vor und während dieser Veranstaltung geöffnet.

Eintritt zzgl. VVK- und Systemgebühr:  15 € (ermässigt 10 Euro)
Abendkasse: 19 € (ermässigt 14 €)


View Event →
"Junge Pianisten" Ebneter Klavierabend
Jul
2
7:00 PM19:00

"Junge Pianisten" Ebneter Klavierabend

Auch dieses Jahr haben wir einen Abend für unsere jungen Pianisten reserviert.

David Carl Heinz,
erst 11 Jahre alt, Schüler von Prof. Sontraud Speidel,

Musikhochschule Karlsruhe,
wird sogar eine eigene Komposition (Erstaufführung !)  spielen.

 

Mit dabei sind auch:

Theresa Heidler,
13 Jahre alt, Schülerin von Prof. Christoph Sischka, Musikhochschule Freiburg,

Magda Vendrame,
14 Jahre alt, Schülerin von Prof. Maria Grazia Bellocchio, Conservatorio Bergamo, Italien,

Ario Sgroi,
14 Jahre alt, Schüler von Prof. Silvia Rumi, Conservatorio Verdi , Mailand und 

Clara Lauer,
17 Jahre alt, Schülerin von Herrn Tilman Krämer, Musikhochschule Freiburg.

Es werden u.a. Werke von Scarlatti, Bach, Beethoven, Chopin, Grieg, Chatschaturjan, Liszt, Kapustin, Rust und Prokofiev gespielt.

 

Eintritt frei – Spendenhut
Für Platzreservierungen bitte Mail an: Caroline von Gayling
carolinevongayling@libero.it

Die Kunstausstellungin der Reithalle ist eine Stunde vor und während dieser Veranstaltung geöffnet.

 


Das könnte Sie auch interessieren:

View Event →