Filtering by: Freilichtinszenierung
Regionentheater: Don Quijote
Jun
28
8:00 PM20:00

Regionentheater: Don Quijote

19_Don_Quijote.jpg

Was haben Rittergeschichten mit dem Heute zu tun? Warum besuchen Männer entlegene Schlösser, erfreuen sich der Faszination einer anderen Welt? Kann Mann/ Frau überhaupt etwas mitnehmen, wenn sie sich heute mit dem Stück DON QUIJOTE UND SANCHO PANZA beschäftigen? Ja, und ob!

Konzernchef Herr Mayer schickt seine egoistische „Firmenelite“ zu Teambildingsmaßnahmen, um die Zusammenarbeit zu verbessern. Die ambitionierte Seminarleiterin Petra greift dafür auf das Nachspielen des Theaterklassikers DON QUIJOTE UND SANCHO PANZA zurück: Ein verarmter Junker in einem Dorf schnappt durch die fortgesetzte Lektüre von Ritterromanen über. Er fasst den Entschluss, zur Mehrung seines Ruhmes als fahrender Ritter auf Abenteuer auszuziehen und sich in Gefahren zu stürzen, wie es die Helden der geliebten Bücher taten.
Mit Pappdeckeln baut er eine Pickelhaube als Helm, putzt eine rostzerfressene Rüstung, macht ein Bauernmädel zur Dame seines Herzens und legt ihr den tönenden Namen Dulcinea von Toboso bei, besteigt seinen alten Klepper Rosinante und reitet davon. Mit an seiner Seite: der Bauer Sancho Panza als Schildknappe und Waffenträger. Und so erleben die beiden Idealisten zahlreiche Abenteuer, bei denen Don Quijote regelmäßig Prügel bezieht, die zumeist auf Verwechslungen beruhen.

Nach anfänglichem Sträuben gelingt es der Kursleiterin Petra immer mehr, die Gruppe zueinander zu bringen. Von der Wirkung überrascht erkennen die Teilnehmer, welche Tiefe der Roman besitzt und stürzen sich mehr und mehr in die Geschichte …

Erstmals suchte das Regionentheater mit dem regional bekanntem Künstler Lothar Hudy die Zusammenarbeit: In der Ausstattung fertigte er nicht nur Don Quijote’s Pferd und Sanchos’ Esel, sondern trägt mit weiteren ungewöhnlichen Ideen zur Inszenierung bei.


€ 15/10 zzgl. VVK-Gebühr // Abendkasse: € 19/14

Foto: © Regionentheater

View Event →

William Shakespeare: Julius Caesar
Jul
3
6:00 PM18:00

William Shakespeare: Julius Caesar

Catering-Logoklein.gif
Shakespeare Foto klein.jpg

ADG Europe presents TNT theatre Britain in a production of:

THE TRAGEDY OF JULIUS CAESAR
By William Shakespeare
Directed by Paul Stebbings // Musical score by Helen Beauchamp // Producer Grantly Marshall

Shakespeare’s JULIUS CAESAR is the greatest political thriller ever written. The play itself has almost overwhelmed the historical story, so the murder of Caesar is possibly the most famous crime in history. Or is it a crime? That is the central issue: Is the murder of a tyrant justified, but then is Caesar a tyrant or about to become a tyrant? Once Caesar is killed democracy is overwhelmed by populism and corruption which eat away at noble aims until Brutus and Cassius kill themselves. The violence of the “Liberators” rebounds upon themselves, watched over by the ghost of the great man they murdered in the name of justice.

In a world of Trump, Brexit and the rise of the populist Right this is the classical play for our time. But it is also an action packed thriller that moves with breathless pace as the audience is propelled from ancient Rome to the battlefield of Philippi and the mob is manipulated by emotion and fine words to turn from decent citizens to bestial killers. Brutus, the most honourable of men, tries to steer a course through this storm but crashes into harsh reality. His morality is compromised and his high principles are not enough to save him or the idea of Republican Rome. Caesar triumphs in death and brutal dictatorship wins the day. “How shall we combine morality with power” asks Brutus and only the audience can answer this most essential of questions, posed 500 years ago by the most brilliant of writers: William Shakespeare. This interpretation of Julius Caesar is based on Paul Stebbings’ highly acclaimed, site specific (GLYPTOTHEK MUNICH) German language production of 2017. The setting is historical, the music a powerful blend of live and recorded cello, song, trumpet and percussion. The poetry is sublime and the daggers sharp.

TNT’s JULIUS CAESAR tours to Costa Rica, China, Germany, Britain, Austria,
Luxembourg and Switzerland in 2018.


“I never knew Shakespeare could be so entertaining.” CNN TV.

“Stebbings' production stays close to Shakespeare and demonstrates that this is the
classical play for our troubled political times.” Münchner Merkur.

“TNT..one of the most interesting developments on the current theatrical scene” The
Guardian.


Eintritt zzgl. Vorverkaufsgebühr: € 23,- (Studenten/Schüler € 11,- )

Abendkasse € 28 (Studenten/Schüler 15,-)

Weitere Informationen: oder info@adg-europe.com www.adg-europe.com

Diese Aufführung findet bei jedem Wetter draußen statt.

www.ADticket | hotline 0180-6050400 http://adg-europe.eventbrite.com/
Directed by Paul Stebbings Musical Director Helen Beauchamp Producer Grantly Marshall

View Event →