Back to All Events

Kammerorchester Stohren: Georg Philipp Telemann - Klingende Geographie

  • Kulturscheune Schloss Ebnet Schwarzwaldstrasse 278 79117 Freiburg (map)

Unter der Leitung von Benno Kroschel

Das Kammerorchester Stohren trägt seinen Namen nach dem beim Schauinsland gelegenen Münstertäler Ortsteil Stohren. Dort wurde es von Benno Kroschel, dem langjährigen Schulleiter der Stohrenschule, vor 32 Jahren gegründet. Das Streicher-Ensemble besteht aus engagierten Laienmusikern und erarbeitet sich in regelmäßiger Probenarbeit Kammermusikwerke, Solo-Konzerte und geistliche Werke von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert und führt diese bei Konzerten in der Regio auf.

Bei diesem Konzert, aus Anlass des 250. Todestages von Telemann, werden überwiegend solche Kompositionen von Telemann erklingen, die einen Bezug zu europäischen Nationalitäten haben - eine "klingende Geographie". Dazu zählen die Ouvertüren "Les Nations anciennes et modernes", die "Völkerouvertüre" und das "Concerto polonois". Im Doppelkonzert F-Dur für Blockflöte und Fagott treten Karis Ziegler (Blockflöte) und Clarens Bohner (Fagott) als Solisten hinzu. Kurze Lesungen aus Telemanns Autobiographien werden das Konzert ergänzen.

Die Kunstausstellung in der Reithalle ist eine Stunde vor und während dieser Veranstaltung geöffnet.

 

Eintritt zzgl. VVK- und Systemgebühr: 11 € (ermässigt 9 €)

Abendkasse: 15 € (ermässigt 13 €)